Kreuzfahrt mit Kindern

Mit der Familie auf Kreuzfahrt?

Ein Familienurlaub ist immer etwas besonderes. Und eine Kreuzfahrt kann da der ideale Familienurlaub sein. Dabei muss allerdings auf die auswahl des richtigen Schiffes geachtet werden. Denn die Angebote der Reedereien unterscheiden sich teilweise erheblich.

Auf einer Kreuzfahrt kann jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommen. Während sich die Eltern eine Massage gönnen oder zum Sport gehen vergnügen sich die Kinder zum Beispiel im Spielzimmer. Oder es werden spezielle Animationsprogramme für Kinder angeboten. Bei der Buchung einer Familienkreuzfahrt sollte auch noch darauf geachtet werden ob es eine Kinderermäßigung gibt. Denn diese ist nicht bei allen Reedereien eine Selbstverständlichkeit. Hier hilft auf jeden Fall ein Preisvergleich dabei, Kosten zu sparen.

Kinderpreise

Bei den großen deutschen Reedereien AIDA und TUI Cruises werden günstige Festpreise für die Kinder angeboten wenn sie mit in der Kabine der Eltern untergebracht werden. Bei anderen Reedereien, wie Cunard, Royal Caribbean oder Holland America Lines, gibt es auch Ermäßigungen für Kinder. Allerdings wird hier für alle Familienmitglieder erwartet, Trinkgelder in voller Höhe zu leisten.

Costa Kreuzfahrten bietet aktuell wohl das attraktivste  Preisangebot für Familen an. Zwei Kinder fahren in der Kabine der Eltern kostenfrei  zum Katalogpreis mit – und das auf fast allen Routen und bis zum 17. Lebensjahr! Ähnlich sieht es auch bei MSC aus. Ein weiterer Pluspunkt ist bei beiden Reedereien ist, dass für Kinder nur der halbe Trinkgeldsatz berechnet wird.

Bordangebote

Der Preis ist sicherlich ein großer Faktor, aber natürlich muss auch das Angebot an Bord stimmen. Selbst auf Luxusschiffen wie der Europa 2 sind, zumindest in der Ferienzeit, auch Familien willkommen. Kinderbetreuung und Familien-Apartements werden dann angeboten. Familienkabinen sind bei fast allen großen Reedereien zu finden. Lediglich bei einigen Spezialreedereien, gerade im oberen Preissegment, wird man selten fündig. Bei Kreuzfahrten die auf Familien ausgerichtet sind, gibt es zum Beispiel ein Activity-Deck mit Wasserrutsche und Klettergarten. Und auch vermeintlich nebensächliches, wie ein Büffet auf Kinderhöhe ist in Familienrestaurants immer öfters zu finden.

Kinderbetreuung

Wer mit kleineren Kindern unterwegs ist, der wird sich über eine Betreuung der Kleinen freuen wenn man selber Aktivitäten an Bord genießen möchte. Dabei fahren die Reedereien unterschiedliche Ansätze. Meistens wird eine Kinderbetreuung in unterschiedlichen Altersgruppen ab 3 Jahren angeboten. Einige Reedereien, wie TUI oder MSC, haben sogar spezielle Räume in denen Eltern mit kleineren Kindern sein können. Bei MSC wird auch ein Babysitter-Service für Kinder zwischen einem und drei Jahren angeboten. Allerdings gibt es in der Regel ein Mindestalter für die Mitnahme von Babys. Bei den meisten Reedereien liegt es bei sechs Monaten – soblad eine Strecke drei oder mehr Seetage in Folge hat, erhöht sich das Mindestalter auf 12 Monate.

Spezialisiert auf Kinder

Komplett auf Kinder ausgerichtet ist ein amerikanisches Unternehmen – wenig verwunderlich: Disney Cruise Lines. Hier dreht sich alles um Mickey, Donald, Goofy & Co. und ein Deck auf dem die Decken besonders niedrig sind. So können sich die Kleinen mal so richtig groß fühlen.

Wer jetzt eine Familienkreuzfahrt in der Karibik buchen möchte findet hier entsprechende Angebote.